Neudorfstrasse 82
CH-7430 Thusis

T +41 81 650 04 92
info@schlofguat.ch

FAQ

Welches ist das richtige Kissen?

Die Auswahl auf dem Kissenmarkt ist riesig und es ist schwierig sich darin zurechtzufinden. Beim Kauf eines Kissens, ist es sehr wichtig, zuerst ein Probekissen zu bekommen. Ein weiterer Faktor ist die Matratze. Nur wenn ich weiss, wieviel ich in der Matratze einsinke, kann ich herausfinden, wie hoch mein Kissen sein muss. Lassen Sie sich daher in einem guten Fachgeschäft beraten und verlangen Sie ein Probekissen.

Mehr dazu im Liegetipp 4

Hart oder weich, welche Matratze brauche ich?

Kommt Ihnen das bekannt vor? Hart liegen ist das beste für den Rücken bzw bei Rückenproblemen. Das bei harten Matrazten schlanke Personen Druckstellen an Schultern und Hüften bekommen, wird dabei ausser acht gelassen. Genauso ein Problem wird es bei breitschultrigen Männern. Sie drehen die Schulter dann meistens nach hinten, drehen sich dabei halb auf den Bauch und der Kopf ist zur Seite gedreht. So entsteht eine total verdrehte Liegelage die über kurz oder lang Verspannungen und Schmerzen auslöst.

Bei der Wahl der Matratze ist es wichtig, auf die Schlaflage, das Wärmeempfinden und auf das eigene Wohlfühlbedürfnis zu achten. Wenn man ein eher kuscheliges Wohlfühlbedürfnis hat, ist es besonders Wichtig, das die nötige Stütze für die Wirbelsäule durch den Lattenrost aufgenommen wird.

Mehr dazu im Liegetipp 3

Nacken-oder Rückenschmerzen am Morgen?

Bei Nacken- oder Rückenschmerzen am Morgen, die nach dem Aufstehen verschwinden, ist meistens die falsche Liegelage das Problem. Der Gang zum Arzt hilft meistens kurzzeitig, die Ursache ist aber nicht behoben.

Vertrauen Sie sich einem Schlaf- und Liegeberater an der mit Ihnen dann der Ursache auf den Grund geht

Mehr dazu finden Sie im Schlaftipp 1

Was kann ich gegen Einschlafprobleme tun?

Kommt Ihnen das bekannt vor. Sie sind müde, gehen ins Bett und sobald Sie im Bett liegen können Sie nicht einschlafen.

Sie fangen an, an Dingen die tagsüber geschehen sind herumzugrübeln, denken über Probleme nach und regen sich dabei auf, dass Sie nicht schlafen können. Je mehr Sie sich aufregen, desto weniger finden Sie den Schlaf.

Vereinbaren Sie mit ihren Sorgen einen Termin, lassen Sie Sorgen nicht mit ins Schlafzimmer oder schreiben Sie Dinge auf, die am anderen Tag dringend erledigt werden müssen.

Beachten sie dazu des weiteren unseren Liegetipp 2

© 2019 SCHLOFGUAT, RICHTIG LIEGEN & SCHLAFEN | IMPRESSUM | AUFWÄRTS